Freitag, 21. Juli 2017

Mai


Im Mai musste ich natürlich das Plotterfreebie von Hamburger Liebe ausprobieren und auf ein langweiliges gekauftes Schwangerschaftsshirt bügeln. 



Mein kleines Nähreich habe ich hier mal festgehalten, noch nicht ganz fertig, aber wenigstens mal ein bisschen aufgeräumt.

Ja und dann stand die Konfirmation meines Großen dieses Jahr an. Ich habe mich unheimlich schwer getan bis ich mich entscheiden konnte, wie die Karten aussehen sollten. Aber dann fand ich sie doch ganz gut, der Große hat natürlich da keine Meinung dazu, wahrscheinlich würde er kurz per Whatsapp einladen. Da bin ich mal gespannt auf die Konfi meiner Tochter, da hat die sicher mehr Sinn für so etwas.

Der Wunsch war "zu Hause feiern", was mit wachsender Familie langsam schwierig wird, aber wir hatten gutes Wetter und konnten auch noch die Terrasse nutzen. Buffet gab es vom Lieblingsitaliener, allerdings war der Hunger so groß, das es davon leider keine Bilder mehr gab. Nur noch ein bisschen Tischdeko, ganz schlicht und für jeden Fischkekse als Gastgeschenk ( was einem immer noch so in letzter Minute einfällt)


Meine Tante aus der Schweiz war Ende Mai zu besuch und bekam von mir einen Leseknochen, den fand sie bei meiner Mutter so toll, außerdem werden wir von ihr immer mit Schweizer Schoki und Kräutern beliefert.


Jetzt haben wir das letzte halbe Jahr fast geschafft, morgen folgt noch der Juni/Juli, wobei ich nicht alles geknipst habe und auch nicht so sehr produktiv war.

Liebe Grüße
Phibie

1 Kommentar:

  1. Liebe Phibie,
    sehr schöne Sachen hast du da gemacht! Das Lesekissen ist immer wieder ein schönes Geschenk, genauso wie die Fischkekse bei der Konfirmation - eine Idee, die ich mir für die Konfi meiner Tochter sicherlich merken werde! ... und ich hoffe auch auf mehr "Beteiligung" ihrerseits, wenn es soweit ist. Mein Ältester fände die Idee, per What'sApp einzuladen, auch vollkommen "ausreichend". So sind sie eben in diesem Alter.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen