Donnerstag, 21. April 2016

Aufgehübscht

 Ich mag total gerne Jeansjacken und freue mich auch darauf, wenn es endlich warm genug ist, sie auch wieder hervorzukramen. Aber irgendwie kam mir meine so langweilig vor.
Da kam mir Marions neue Stickdatei wie gerufen, ich finde meine Jacke schrie direkt danach.Und ich bin sooooooo verliebt.


Die  Stickdatei sieht so super auf Jeans aus, ich bin wirklich hin und weg.



Mein Jüngster meinte auch: "Oh Mama coole Jacke"



Dazu gab es noch ein Haarband, auch mit Stick natürlich. Mein erstes Haarband und die gehen so schnell, ich glaube damit muss ich mal alle Nichten versorgen. Das macht echt Spaß.

Die Stickdatei bekommt ihr hier.
Das schicke ich nun noch rüber zu Rums.

Jetzt hoffe ich noch auf ein paar schöne Tage bevor ich nächste Woche doch wieder die dicke Jacke anziehen muss.

Liebe Grüße
Phibie

Dienstag, 19. April 2016

Tatoo Birdy

Meine Freundin hatte Geburtstag und da habe ich Ihr so ganz uneigennützig einen Wellnesstag von und mit mir geschenkt.
Und da ein Gutschein allein immer etwas langweilig ist gab es passend ein Badetuch und ein gefülltes Kosmetiktäschchen dazu. Gestickt mit der neuen Datei von Simas Paradies die ith Reissverschlusstasche Tatoo Birdy mit Motiven.


 Sehr praktisch sind wieder die Reissverschlusstaschen, die komplett im Rahmen gestickt werden.
Wieder in verschiedenen Größen erhältlich.


Die Motive gibt es auch in verschiedenen Größen, man kann sie auch einzeln sticken. Ihr erhaltet sie wieder ab heute bei Simas Paradies.


Ich bin mal wieder total begeistert von den Motiven, die wirken total klasse. Und so hoffe ich Ihr eine Freude gemacht zu haben, ich freue mich nämlich schon auf unseren gemeinsamen Tag.

Die Vögelchen fliegen nun noch zu Handmade on tuesday und zum Creadienstag.

Liebe Grüße
Phibie

Donnerstag, 31. März 2016

Maikika

Schon vor einem knappen Jahr habe ich mir den Schnitt Maikika gekauft, da er so lässig aussieht und ich ihn schon ein Paar mal bei Mel bewundern durfte.
Naja aber wie es so ist, so E-books schlummern wunderbar auf dem Rechner, wobei ich hier sogar ausgedruckt und ausgeschnitten habe. Probestoff hatte ich auch schon, ich war mir nicht so ganz sicher, ob das mein Schnitt ist.
Ich habe mich aber immer so über die Oversize-Mode gefreut, endlich nicht mehr die engen Shirts, bei denen man die ganze Zeit das Gefühl hat man muss den Bauch einziehen.
Nach dem letzten Nähtreff, wieder mit einer Maikika von Mel, habe ich zu Hause als erstes den Schnitt rausgekramt und gleich mal zugeschnitten.
Heraus kam ein Teilchen, das ich liebe und meine Männer mal wieder eher weniger. Ob das ein Schlafanzug-Oberteil sei. Und ich muss zugeben, so bequem ist es.



Ich mag die Maikika total und es wird sicher nicht meine letzte sein. Eine Freundin hat sich schon eine für ihren Geburtstag bestellt, also so verkehrt kann sie dann doch nicht sein.

Liebe Grüße
Phibie

So und nun seit langer Zeit endlich mal mit etwas zum Anziehen bei Rums



Dienstag, 29. März 2016

Tunesisches Häkeln

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Ostertage. Bei uns war noch der Geburtstag meiner Tochter, zu dem ich noch in einem anderen Post etwas schreiben werde.

Bei uns im Ort hat vor einiger Zeit ein kleiner Laden aufgemacht. Darin findet man Wolle und auch ein paar Stoffe und etwas Nähzubehör.
Was aber auch  regelmäßig dort angeboten wird sind Workshops unter anderem für tunesisches Häkeln.
Das habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert und da Freundinnen von mir gleich Feuer und Flamme waren, haben wir uns da gleich angemeldet.
Zwei verschiedene Häkelvarianten konnten wir schon ausprobieren und haben uns dann dazu entschieden einen Rundschal zu "sträkeln".


Meiner ist einfach, für den Frühling nicht zu warm. Es hat total Spaß gemacht und war sehr lustig, meiner Freundin haben wir schon den Folgekurs geschenkt, mal sehen wann wir den wahrnehmen können.

Liebe Grüße
Phibie


Jetzt noch schnell zu Creadienstag und zu Handmade on tuesday

Mittwoch, 23. März 2016

Täschchen

Ich glaube ich habe es das ein oder andere mal schon erwähnt, Täschchen kann man nie genug haben. Vor kurzem war ich auf einem Nähtreff bei dem mir aufgefallen ist, das ich zu wenig habe. Und wenn ich dann manchmal welche nähe oder ganz flott sticke, sind sie Ruck Zuck weg.

Naja, ich hab mich auf jeden Fall wieder an die Maschine gesetzt und dieses mal die neue Dateien von Simas Paradies ausprobiert.

Es gibt drei unterschiedliche Täschchen, mit Sternen, einer Blume oder mit einem Katzengesicht.

Bei den Sternen habe ich Jeans auf Jeans gestickt, nicht ganz so kunterbunt, das hat sich gleich mein Jüngster geschnappt und möchte nun noch eine passende Sternhose



Das Katzengesicht 


und die Blume

Es gib sie wieder in sechs verschiedenen Größen und sie werden ith gestickt, dass heißt man muss wirklich nicht mehr nähen, die Taschen sind komplett fertiggestickt. 


So schnell wir sie gestickt sind, sind sie bei mir aber auch schon wieder weg. Hier im Haus hat doch jeder gleich eine Verwendung dafür. Da werde ich mich also wieder an meine Maschine setzten, bald ist ja auch Ostern, da kann noch die ein oder andere Tasche einen neuen Besitzer finden.

Hier findet Ihr die Katzentasche
Hier die Blumentasche und
Hier die Sternentasche

Liebe Grüße
Phibie



Dienstag, 15. März 2016

Börsenwunder die Zweite

Ich konnte es nicht lassen und habe noch eine zweite gemacht. unbedingt wollte ich das Börsenwunder noch in Jeans ausprobieren. Dieses mal mit den SummerCircles von Traumzauber.









Ich habe mir dieses mal noch ein Extra-Kartenfach angenäht. Leider habe ich wahnsinnig viele Karten.




Ach ich bin immer noch begeistert von dem Börsenwunder, das E-book bekommt ihr bei Simasparadies.


Sorry für die schlechten Bilder aber es muss gerade alles flott gehen, ich springe zwischen Baustelle, Kindergarten, Ergotherapie und Haushalt, da müssen jetzt leider die unscharfen Handyfotos herhalten.

Hier verlinge ich noch zum creadienstag und zu handmadeontuesday

Liebe Grüße
Phibie




Donnerstag, 10. März 2016

Börsenwunder

Ich mag es nicht wirklich an einer Kasse zu stehen und in meinem Geldbeutel nach Cent-Stückchen zu suchen, während die Schlange hinter mir unruhig mit den Füßen wippt oder genervt schnauft.
Aus diesem Grund mache ich das auch nicht wirklich und so sammelt sich das Kleingeld in meinem Geldbeutel, bis ich es irgendwann aussortiere. Und was dann damit?

Mit meinem neuen Börsenwunder brauche ich das aber nicht mehr. Marion hat dieses mal nämlich einfach keine neue Stickdatei rausgebracht, sondern ein E-Book.
Sehr reich bebildert mit Schritt-für-Schritt Anleitung und einfach ein toller Schnitt.


 

Das Münzfach ist so geräumig, dass man wunderbar nach Kleingeld fischen kann. Außerdem hat es Platz für Karten und natürlich Scheine. 

Ich liebe diesen Geldbeutel wirklich, er ist unheimlich praktisch, das konnte ich mir anfangs nicht vorstellen. Aber ein anderer kommt mir im Moment nicht in die Tasche.

Das E-Book gibt es seit heute  bei Simasparadies.

Dies verlinke ich nun noch bei rums.

Liebe Grüße

Phibie