Sonntag, 13. April 2014

Meine Freundin....

.... hatte gestern Geburtstag. Und da ich doch so gerne etwas Selbstgemachtes verschenke, habe ich für sie Cup-Carpets gemacht von Marion. Ich mag ja die Blumenmeer-Stickdatei so sehr.






Liebe Grüße

Phibie

Donnerstag, 10. April 2014

Topflappen

Ich habe endlich neue Topflappen genäht. Meine alten sind doch schon sehr unansehnlich geworden und haben Löcher gehabt.


Und da diese für mich sind,  mache ich endlich mal wieder beim RUMS leider nur mit einer Kleinigkeit, aber immerhin bin ich mal wieder dran.

Liebe Grüße

Phibie

Dienstag, 8. April 2014

Arzttasche

Mein Ältester hat vor einigen Jahren einen (hässlichen) Arztkoffer geschenkt bekommen. Die Koffer ist irgendwann kaputt gegangen, aber die Utensilien sind weitestgehend noch bespielbar. Da mein Jüngster gerade Gefallen daran gefunden hat (nachdem er die letzten Wochen mit Lungenentzündung, Pseudokrupp und fieberhaften Infekten zu tun hatte kennt er sich aus), habe ich mich mal daran gemacht eine Arzttasche dafür zu nähe.

Ich habe ihn aus Wollfilz genäht, ohne Schnittmuster, einfach mutig drauf los geschnitten.



Beim nächsten Apothekenbesuch bekommt er noch Spritzen und ich möchte noch Pflaster nähen, dann sind wir gut ausgestattet.
Und hiermit schaue ich nun beim creadienstag vorbei.

Liebe Grüße

Phibie

Montag, 7. April 2014

LuBaHü

Endlich, endlich, endlich habe ich es geschafft eine Luftballonhülle zu nähen. Ich habe mir vor meinen Kindern mal eine gekauft, da ich die Idee total klasse finde leider ist die irgendwann verschollen.

Das Schnittmuster habe ich mir schon ewig (ich spreche hier wirklich von einem oder zwei Jahren) ausgedruckt, aber ich bin einfach nicht dazu gekommen.
Und hatte auch ein bisschen Respekt davor, ich hatte echt Bammel das am Schluss doch ein Ei raus kommt.



Ist dann doch kein Ei geworden und ich bin ja sooooo stolz.
Wenn der Luftballon jetzt drin ist kann man ihn benutzen wie ein Ball, er ist superleicht, klein also gut zu transportieren und den Luftballon kann man öfter benutzen wenn man keinen Knoten macht sondern das Ende nur ein paar mal dreht und dann so in den Verschluss steckt.

Das Schnittmuster habe ich von edeltraudmitpunkten. Da werden sicher noch einige folgen.

Liebe Grüße

Phibie

Sonntag, 6. April 2014

Geburtstagsnachlese und Frühlingsdeko

Nach dem Kindergeburtstag und Verwandschafts-Geburtstag habe ich nun erst mal einen Gang runtergeschalten, desshalb ist es hier auch so ruhig.
Allerdings wollte ich doch noch ein Bild vom Kindergeburtstag zeigen, wir haben eine Kuchen-Dekorations-Party gemacht. Neben viel Spiel im Freien (wir hatten ja wieder super Wetter) durfte dann Jedes Kind seinen eigenen kleinen Kuchen dekorieren und mit nach Hause nehmen.


Alle waren so kreativ und obwohl sie das erste mal mit Fondant gearbeitet haben sind es wirklich ganz tolle Ergebnisse geworden. Und es hat total viel Spaß gemacht.

Meine Frühlingdeko habe ich schon etwas länger fotografiert, aber ich bin im Moment etwas schreib- und einstell-faul.



Frühlingselfen in einem Frühlingsstrauß, allerdings muss ich sagen, die Fils-Figuren habe ich schon vor ein paar Jahren gemacht und jetzt sind sie mir wieder in die Hände gefallen. Ich konnte sie eine Zeit lang nicht aufstellen, da unsere Katze total auf die Sachen fixiert war.


Vögelchen nach der Idee von Aprilkind (das Bild ist übrigens nicht gephotoshopt, der Himmel sah wirklich so aus)



So, das sind die alten Bilder. Am Samstag war ja Stoffmarkt, nach dem hat es mich so in den Fingern gejuckt, das ich die nächsten Tage auch mal was genähten zum zeigen habe.

Liebe Grüße

Phibie

Dienstag, 25. März 2014

Die Zahl 9

Heute, vor genau 9 Jahren, kam ein minikleiner Wirbelwind mit gerade mal 990g und 39 cm Anfang der 29. SSW in unser Leben.  (Aus sentimentalen Gründen hätte ich fast ein Bild von ihrem ersten Tag hier gepostet, aber ich glaube, das finden nur Mamas süß, so mit Schläuchen und Inkubator und so)

Und heute wird sie 9 Jahre alt. Gestern Abend haben wir noch Anweisungen bekommen wie sie heute zu wecken ist, die Anrede ganz klar nur mit Geburtstagskind und das natürlich schon in den ersten zwei Sekunden bevor sie die Augen öffnet.

Viel ist seit diesem ersten Tag passiert, viel gelernt, geweint, gegrübelt, gefreut, gelacht, gesorgt, gelebt, getanzt, gesungen,  getröstet,  gespielt, ...........
Du bist einfach etwas besonderes, meine kleine, große Schnecke.



Jetzt werde ich doch sentimental und zeige lieber mal etwas von unseren Geburtstagsvorbereitungen.


Eine Krone musste wieder her und dank eines bekannten Kafferösters dieses mal sogar mit Muster.



Das Geburtstagsshirt, eine Imke mit abgeänderten Teilungsnähten. Ich wollte unbedingt mehr von dem schönen Stoff benutzen. Die Eule von der freebiechallenge ich glaube vom November.



Und für die Schule heute Eis................selbstgebacken.




120 g Zucker
1P.     Vanillezucker
1       Ei
80ml Öl
250g Joghurt (ich habe Sojajoghurt mit Vanillegeschmack benutzt)

Die Zutaten miteinander vermischen.

260 g Mehl
1P.     Backpulver
1 Pr.   Salz
Seperat vermischen und kurz unterheben.

In Kleine Eiswaffeln (Dürfen ruhig die mit Schoki innen sein) füllen, nicht zu viel Teig reingeben. Ich habe zum befüllen einen Spritzbeutel benutzt, das ist leichter bei den kleinen Dingern.
Be 200°C in den vorgeheizten Ofen so ca 15 min. Ergibt 32 Eis und einen kleinen Muffin zum probieren ;-)

Danach verziert finden meine Kinder die klasse und morgens in der Schule reicht es wenn es ein Happen ist und nicht wieder ein rießen Kuchenstück.




So, dieses war der erste Streich.......

Freitag Kindergeburtstag und Samstag kommt die Verwandtschaft, es ist noch einiges los diese Woche.

Liebe Grüße

Phibie


Ach fast vergessen, heute ist ja Dienstag, da gehe ich doch mal zum creadienstag

Mittwoch, 19. März 2014

Frühlingsmützen

Sehr ruhig ist es hier auf dem Blog im Moment.
Das Wetter ist toll (heute nicht so aber morgen wieder) und da versuche ich mal meinen Garten und Vorgarten wieder etwas in den Griff zu bekommen.

Komischerweise liebt mein Jüngster seit es wärmer geworden ist plötzlich seine Mützen. Da die Wintermützen nun aber wirklich zu warm geworden sind habe ich mal Mützen genäht nach dem Kostenlosen Schnitt Bettina, beide gedoppelt.

Jetzt sind wir fürs erste ausgerüstet.



Liebe Grüße

Phibie